Bewerbung
Anschreiben
Einleitungssätze
Lebenslauf
Formregeln
Briefbeispiele
Impressum

Handschriftlicher Lebenslauf

Für einen handschriftlichen Lebenslauf gibt es im Grunde zwei Begründungen:

  • in der angestrebten Tätigkeit ist die Handschrift enorm wichtig
  • das Schriftbild wird graphologisch begutachtet

In einem graphologischen Gutachten wird versucht, anhand des Schriftbildes auf die Charaktereigenschaften des Bewerbers zu schließen. Handschriftlicher Lebenslauf. Die Bewerber sind oft sehr verunsichert, wenn ein handschriftlicher Lebenslauf verlangt wird. Es scheint aber teilweise gesichert, dass es tatsächlich einen Zusammenhang zwischen dem Schriftbild und dem Charakter gibt; genauso wie es einen Zusammenhang zwischen der Mimik, der Gestik oder beispielsweise dem Kleidungsstil und dem Charakter gibt. Dennoch sollten Sie beim Schreiben nicht verkrampfen, denn Ihre Schrift muss vor allem lesbar sein. Der handschriftliche Lebenslauf ist aufsatzartig und wird als zusammenhängender Text verfasst.

Am besten schreiben Sie auf unliniertem Papier. Damit der Text nicht verrutscht, können Sie ein liniertes Papier als Unterlage verwenden, damit Sie gerade schreiben. Einfaches Kopierpapier zu 500 Stück ist zwar billig und in jedem Haushalt mit einem Drucker auch schnell greifbar, dennoch sollte Ihre Wahl auf qualitativ hochwertiges Schreibpapier fallen. Dieses Schreibpapier finden Sie in jedem spezialisierten Fachgeschäft.

Als Schreibgeräte für Ihren handschriftlichen Lebenslauf kommen in erster Linie Füllfederhalter in Frage. Dagegen sind Filzstifte oder Kugelschreiber nicht zu empfehlen. Achten Sie vor allem darauf, dass die Tinte nicht verwischt. Mit der Verwendung einer blauen Farbe sind Sie immer auf der sicheren Seite.

Natürlich ist auch die Rechtschreibung bei einem handschriftlichen Lebenslauf wichtig. Problematisch ist es nur, dass Sie einmal falsch geschriebene Wörter nicht wie beim Computer mit einem Tastendruck wieder entfernen können. Bitte streichen Sie falsch geschriebene Wörter nicht durch und versuchen Sie auch nicht, den Fehler mit einem Killer zu beseitigen.

Es bleibt Ihnen im Prinzip nichts anderes übrig als den Text noch einmal zu verfassen. Das kann gerade bei mehreren Versuchen nerven. Schreiben Sie deshalb den Text mit dem Computer vor und verschieben Sie das Schreiben des handschriftlichen Lebenslaufs nach einigen erfolglosen Versuchen auf den nächsten Tag.

Folgender Link führt Sie zu einer Handschriftendeutung.

Weitere Artikel:

2002-2017 Copyright Bewerbung schreiben

News

Jobbörsen

Artikel

Newsletter

Verschiedene Vorlagen für Ihre Bewerbung
Bewerbung
Anschreiben
Einleitungssätze
Lebenslauf
Formregeln
Briefbeispiele
Impressum